Today: Tuesday 22 June 2021 , 10:53 pm


advertisment
search




Marc Zanussi

Last updated 1 Maand , 10 Dag 2 Keer bekeken

Advertisement
In this page talks about ( Marc Zanussi ) It was sent to us on 13/05/2021 and was presented on 13/05/2021 and the last update on this page on 13/05/2021

Jouw commentaar


Voer code in
  Marc Zanussi (geboren am 11. März 1959 in Düdelingen; gestorben am 24. Juni 2004 im Ärmelkanal) war ein luxemburgischer Politiker der LSAP und Sportfunktionär. Er war, von Februar 1990 bis zu seinem Tode, Abgeordneter in der Deputiertenkammer, dem Parlament des Landes sowie Präsident des nationalen Turnverbandes.

Werdegang

Zanussi war gelernter SchlosserPersonalien: Marc Zanussi d’Lëtzebuerger Land, 9. Februar 1990, abgerufen am 13. Februar 2019. und bei der staatlichen Eisenbahngesellschaft CFL beschäftigt, zugleich war er gewerkschaftlich engagiert. Er war schon in jungen Jahren parteipolitisch aktiv, von 1978 bis 1986 war Zanussi Generalsekretär der Sozialistischen Jugend, der Nachwuchsorganisation der LSAP.http://www.jsl.lu/organisatioun/geschicht/ Zur Geschichte der JSL auf deren Website, abgerufen am 13. Februar 2019. (französisch) Später hatte er einen hauptamtlichen Sekretärsposten bei der Mutterpartei inne, den er bei seinem Einzug in die Kammer aufgeben musste.

Politiker

Bei der Kammerwahl 1989 kandidierte Zanussi im Wahlkreis Süd und landete, bei neun der Partei zustehenden Mandaten, nur auf dem 14. Platz. Da aber die vor ihm liegenden Jacques Poos, Johny Lahure und Alex Bodry ihre Sitze nicht einnehmen konnten, da sie auf die Regierungsbank wechselten, Maurice Thoss sein Mandat niedergelegt und Benny Berg auf dessen Nachfolge verzichtet hatte, wurde Zanussi am 13. Februar 1990 schließlich doch als Parlamentsabgeordneter vereidigt. Bei den darauffolgenden Wahlen 1994Bulletin Numéro spécial: Élections législatives 1994, S. 3. Link zum Download auf der Website des Presse- und Informationsdienstes der luxemburgischen Regierung, abgerufen am 15. Februar 2019. (französisch) und 1999Bulletin Édition spéciale: Élections législatives et européennes 1999, S. 10. https://sip.gouvernement.lu/fr/publications/bulletin/1999/BID_1999_edition_speciale_elections.html Link zum Download auf der Website des Presse- und Informationsdienstes der luxemburgischen Regierung, abgerufen am 15. Februar 2019 (französisch) konnte er sein Mandat jeweils erfolgreich verteidigen.
Während seiner Zeit in der Kammer lag der Fokus seiner politischen Arbeit im Verkehrsbereich, und so saß Zanussi auch dem Parlamentsausschuss für Transport vor. Hier tat er sich unter anderem mit der Aufarbeitung der sogenannten „Kralowetz-Affäre“ hervor,De Marc Zanussi ass dout. RTL Radio Lëtzebuerg, 25. Juni 2004, abgerufen am 13. Februar 2019. (luxemburgisch) bei der 2002 aufgedeckt wurde, dass ein Speditionsunternehmen Fahrer aus Ostblockstaaten zu Dumpinglöhnen beschäftigt hatte,Armand Back: http://www.tageblatt.lu/nachrichten/absolut-illegal-die-halten-fahrer-wie-sklaven-23538376/ „Absolut illegal, die halten Fahrer wie Sklaven.“ Tageblatt, 9. Mai 2017, abgerufen am 13. Februar 2019. oder dem Umgang von Regierung und Luxair mit den Angehörigen der Opfer des Flugzeugabsturzes vom 6. November 2002. Ein weiterer Schwerpunkt Zanussis war die Bildungspolitik; hier war er auch außerparlamentarisch aktiv als Vorsitzender eines Vereines zur Förderung von Lese- und RechtschreibstörungLese- und Rechtschreibschwachen.
Bei der Wahl am 13. Juni 2004 gelang ihm der erneute Einzug in die Kammer.Wahlergebnisse im Wahlkreis Süd bei der Kammerwahl 2004 auf der Website der luxemburgischen Regierung, abgerufen am 13. Februar 2019. (französisch) Da er in seiner Heimat Düdelingen seit 1984 als Gemeinderat und seit 1991 als Schöffe fungiert hatte, galt er zugleich als aussichtsreicher Nachfolger von Bürgermeister Di Bartolomeo, der als Gesundheitsminister vorgesehen war und diesen Posten daher niederlegen musste. Bevor diese Überlegungen hatten umgesetzt werden können, kam Zanussi am 24. Juni bei einem SurfenSurfunfall an der Küste des Ärmelkanals ums Leben. Er hinterließ seine Frau und zwei Söhne.
Zum Zeitpunkt seines Todes war Zanussi seit vier Jahren Vorsitzender des nationalen Turnverbandes Fédération luxembourgeoise de Gymnastique (FLGym).Luxemburgs Turnpräsident Marc Zanussi tödlich verunglückt!. Mitteilung vom 26. Juni 2004 auf dem Turnportal Gymmedia, abgerufen am 14. Februar 2013. Der ihm im Parlament nachfolgende Roger Negri sollte dieses Amt später und bis 2012 ebenfalls innehaben.https://www.wort.lu/fr/sport/flgym-roger-negri-demissionne-4fc8de13e4b0409e8f7a5201 FLGym: Roger Negri démissionne. Luxemburger Wort, 1. Juni 2012, abgerufen am 12. Februar 2013. (französisch) In seiner Heimatstadt Düdelingen wurde später ein Platz nach Zanussi benannt.

Weblinks

  • auf der Website des luxemburgischen Parlaments (französisch)
  • Nachruf auf Marc Zanussi, d’Lëtzebuerger Land, 2. Juli 2004.

Einzelnachweise


Kategorie:Mitglied der Chambre des Députés (Luxemburg)
Kategorie:LSAP-Mitglied
Kategorie:Beigeordneter
Kategorie:Person (Düdelingen)
Kategorie:Politiker (21. Jahrhundert)
Kategorie:Turnfunktionär (Luxemburg)
Kategorie:Luxemburger
Kategorie:Geboren 1959
Kategorie:Gestorben 2004
Kategorie:Mann
 
Opmerkingen

Er zijn nog geen reacties




laatst gezien
die meisten Besuche