Today: Tuesday 22 June 2021 , 6:52 am


advertisment
search




Grete Teege

Last updated 1 Maand , 8 Dag 2 Keer bekeken

Advertisement
In this page talks about ( Grete Teege ) It was sent to us on 14/05/2021 and was presented on 14/05/2021 and the last update on this page on 14/05/2021

Jouw commentaar


Voer code in
  Erna Margarethe (Grete) Luise Teege (* 29. Oktober 1893 in Berlin geb. Stähr; † 12. April 1959 in Frankfurt am Main) war eine hessische Politikerin (SPD) und Abgeordnete des Hessischen Landtags.

Ausbildung und Beruf

Grete Teege besuchte die Volksschule, Höhere Schule und Handelsschule. 1931 bis 1937 war sie Abteilungsleiterin in der Treuhandgesellschaft. 1938 bis 1939 arbeitete sie als Leiterin einer Handelsvertretung und war seit 1939 Firmeninhaberin.

Politik

Grete Teege war 1921 bis 1933 Mitglied und Funktionärin der SPD. Ab 1945 engagierte sie sich erneut in der SPD und war Vorstandsmitglied der SPD Frankfurt-Nordwest, Aufsichtsratsmitglied der Arbeiterwohlfahrt, Mitglied des SPD-Hauptvorstandes in Frankfurt am Main und Vorstandsmitglied der SPD Frauengruppe in Frankfurt.
Vom 15. Juli 1946 bis 30. November 1946 war sie Mitglied der Verfassungberatenden Landesversammlung Groß-Hessen. Nach dem Ausscheiden von Wilhelm Apel rückte sie vom 13. Mai 1950 bis 30. November 1950 für einige Monate in den Hessischen Landtag nach.

Literatur

  • Jochen Lengemann: MdL Hessen. 1808–1996. Biographischer Index (= Politische und parlamentarische Geschichte des Landes Hessen. Bd. 14 = Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Hessen. Bd. 48, 7). Elwert, Marburg 1996, ISBN 3-7708-1071-6, S. 379.

Weblinks


  • Kategorie:Mitglied der Verfassungberatenden Landesversammlung (Groß-Hessen)
    Kategorie:Landtagsabgeordneter (Hessen)
    Kategorie:SPD-Mitglied
    Kategorie:Politiker (20. Jahrhundert)
    Kategorie:Deutscher
    Kategorie:Geboren 1893
    Kategorie:Gestorben 1959
    Kategorie:Frau
     
    Opmerkingen

    Er zijn nog geen reacties




    laatst gezien
    die meisten Besuche