Today: Tuesday 3 August 2021 , 7:27 pm


advertisment
search




Astrid Berwald

Last updated 1 Maand , 23 Dag 11 Keer bekeken

Advertisement
In this page talks about ( Astrid Berwald ) It was sent to us on 11/06/2021 and was presented on 11/06/2021 and the last update on this page on 11/06/2021

Jouw commentaar


Voer code in
  Astrid Maria Beatrice Berwald (* 8. September 1886 in Stockholm; † 16. Januar 1982 ebendort) war eine schwedische Pianistin und Musikpädagogin.Riemann Musiklexikon. 1959. Berwald, Astrid.

Leben und Werk

Berwald war Schülerin von Richard Andersson in Stockholm und von Ernst von Dohnányi an der Musikhochschule in Berlin.
Berwald wirkte bis 1966 als Direktorin und Lehrerin an der Richard Andersson Musikschule in Stockholm.Riemann Musiklexikon. 1972. Berwald, Astrid. Sie bildete zusammen mit der Violinistin Lotti Andréason und der Cellistin Carin de Frumerie das Berwald Trio.Altenberg Trio: Ensemble Datenbank. Ihre Mitwirkung in diesem Trio beendete sie 1967.
„Als Pädagogin knüpfte Astrid Berwald an die alte und strenge deutsche Tradition an, gab aber auch die Fähigkeiten an ihre Schüler weiter, die sie von ihrem Großvater, dem Komponisten Franz Berwald, erhalten hatte.“Sällskapet Nya Idun. Astrid Berwald.musiqueclassique.forumpro.fr
Seit 1935 war Berwald Mitglied der Königlich Schwedischen Musikakademie.

Persönliches

Berwald war die Enkelin des schwedischen Komponisten Franz Berwald.Information aus dem gleichnamigen Artikel der schwedischsprachigen Wikipedia. Ihr Vater war der Bauingenieur und Hochschulprofessor Hjalmar Berwald, der in seiner Freizeit ebenfalls komponierte.

Quellen

Weblinks

Einzelnachweise


Kategorie:Klassischer Pianist
Kategorie:Musikpädagoge
Kategorie:Schwede
Kategorie:Geboren 1886
Kategorie:Gestorben 1982
Kategorie:Frau
 
Opmerkingen

Er zijn nog geen reacties

laatst gezien
die meisten Besuche