Today: Tuesday 3 August 2021 , 9:35 pm


advertisment
search




Krzysztof Mróz

Last updated 2 Maand , 8 Dag 8 Keer bekeken

Advertisement
In this page talks about ( Krzysztof Mróz ) It was sent to us on 27/05/2021 and was presented on 27/05/2021 and the last update on this page on 27/05/2021

Jouw commentaar


Voer code in
 
Krzysztof Stanisław Mróz (* 8. Mai 1977 in Jelenia Góra) ist ein polnischer Politiker (Prawo i Sprawiedliwość) und seit 2015 Mitglied des Senats der Republik Polen der IX. Wahlperiode.

Leben und Wirken

Krzysztof Mróz studierte bis 2003 Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Unternehmensführung an der Fakultät für Regionalwirtschaft und Tourismus (Campus in Jelenia Góra) der Oskar-Lange-Wirtschaftsakademie Breslau. Anschließend war er als Büroleiter bei verschiedenen Politikern angestellt: von 2004 bis 2005 und von 2007 bis 2015 leitete er das Büro des Sejm-Abgeordneten Adam Lipiński und von 2005 bis 2007 das Büro von Senator Tadeusz Lewandowski. In den Jahren 2014 und 2015 war er außerdem als Assistent von Dawid Jackiewicz, Mitglied des Europäischen Parlaments, tätig.
Bereits seit 2006 war Mróz Mitglied des Stadtrats von Jelenia Góra und dort Fraktionsvorsitzender der Prawo i Sprawiedliwość. Bei der Parlamentswahl 2015 kandidierte Mróz für ein Mandat im Senat der Republik Polen im Wahlkreis Nr. 2. Er erhielt 31.790 (31,08 %) der gültigen abgegebenen Stimmen und setzte sich unter anderem gegen Hubert Papaj, ebenfalls Mitglied des Stadtrats von Jelenia Góra und Kandidat der Platforma Obywatelska, und Jerzy Pokój, ehemaliger Vorsitzender des Sejmik der Woiwodschaft Niederschlesien und parteiloser Kandidat, durch. Während der IX. Wahlperiode des Senats der Republik Polen gehört er dem Ausschuss für Kommunal- und Staatsverwaltung als Mitglied und dem Ausschuss für Haushalt und öffentliche Finanzen als stellvertretender Vorsitzender an.
Bei den Selbstverwaltungswahlen in Polen 2018 trat er zur Wahl zum Stadtpräsidenten von Jelenia Góra an und erreichte mit 7329 (23,50 %) der abgegebenen gültigen Stimmen die Stichwahl, bei der er aber deutlich mit 7971 Stimmen (30,21 %) dem Kandidaten der Nowoczesna und der Platforma Obywatelska, Jerzy Łużniak (18.412 Stimmen, 69,79 %), unterlag.

Einzelnachweise


Weblinks



Kategorie:Politiker (21. Jahrhundert)
Kategorie:Senator (Dritte polnische Republik)
Kategorie:PiS-Mitglied
Kategorie:Pole
Kategorie:Geboren 1977
Kategorie:Mann
 
Opmerkingen

Er zijn nog geen reacties

laatst gezien
die meisten Besuche