Today: Saturday 31 July 2021 , 4:12 pm


advertisment
search




Karl-Heinz Wellerdiek

Last updated 2 Maand , 1 Dag 7 Keer bekeken

Advertisement
In this page talks about ( Karl-Heinz Wellerdiek ) It was sent to us on 31/05/2021 and was presented on 31/05/2021 and the last update on this page on 31/05/2021

Jouw commentaar


Voer code in
  Karl-Heinz Wellerdiek (* 1959 in Gütersloh; † 15. Januar 2019) war ein deutscher Sänger, Schauspieler, Schriftsteller und Theaterleiter.

Leben

Karl-Heinz Wellerdiek wuchs in seiner Heimatstadt auf. Um später das familieneigene Möbelunternehmen weiterführen zu können, absolvierte er sowohl eine kaufmännische als auch eine Tischlerlehre. Durch seine Mutter früh an Literatur und Theater interessiert, studierte Wellerdiek in späteren Jahren Gesang (Stimmlage Tenor) und Schauspiel in New York, München und Hamburg.Daniel Kaiser: Trauer um Karl-Heinz Wellerdiek, ndr.de vom 21. Januar 2019, abgerufen am 13. April 2019
Auf Kreuzfahrtschiffen machte Wellerdiek erste berufliche Erfahrungen, bis er 1982 nach Hamburg kam, wo er zunächst fünf eigene Hotels führte, dann aber eine Tanzschule eröffnete. In dieser Eigenschaft realisierte er unter dem Titel Tanzen lernen – Schritt für Schritt mehrere Lehrvideos. 2004 übernahm Wellerdiek den Engelsaal am Valentinskamp in der Hamburger Neustadt, der mit Operetten, Musicals und Schlagerrevuen die so genannte Leichte Muse auf den Spielplan bringt. Er schrieb Drehbücher und Komödien, verfasste Bühnenlibretti und Erzählungen. Seine letzte Arbeit war 2018 mit Mama Loo ein Musical mit Liedern von Les Humphries.Tod des Theaterchefs: Wie geht es mit dem Engelsaal weiter?, Hamburger Abendblatt vom 21. Januar 2019, abgerufen am 13. April 2019
Für seine Verdienste um die Hamburger Kultur wurde Wellerdiek im April 2019 vom Hamburger Senat mit dem Portugaleser in Silber ausgezeichnet. Er starb nach kurzer schwerer Krankheit und hinterlässt seinen Ehemann Thomas Wellerdiek.Nadine Rinke: Engelsaal-Chef Karl-Heinz Wellerdiek gestorben, Hamburger Morgenpost vom 21. Januar 2019, abgerufen am 13. April 2019

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • 2008: Die Prinzipalin, Verlag Ed. Crooner, Hamburg, ISBN 978-3-9811796-0-6
  • 2011: Oma Krögers Bismarckhering, Elbsommer-Verlag, Hamburg, ISBN 978-3-9814608-0-3
  • 2011: Das große Klein-Erna-Buch, Elbsommer-Verlag, Hamburg, ISBN 978-3-9814608-3-4
  • 2013: Uns' Oma is over the Ocean, Elbsommer-Verlag, Hamburg, ISBN 978-3-9814608-1-0

Weblinks

  • Website des Hamburger Engelsaal
  • Karl-Heinz Wellerdiek beim Theaterverlag Gallissas
  • Karl-Heinz Wellerdiek beim Theaterverlag Karl Mahnke
  • Tanzen lernen – Schritt für Schritt (Standardtänze)
  • Tanzen lernen – Schritt für Schritt (Lateinamerikanische Tänze)

Einzelnachweise


Kategorie:Theaterschauspieler
Kategorie:Sänger
Kategorie:Theaterleiter
Kategorie:Librettist
Kategorie:Autor
Kategorie:Literatur (Deutsch)
Kategorie:Deutscher
Kategorie:Geboren 1959
Kategorie:Gestorben 2019
Kategorie:Mann
 
Opmerkingen

Er zijn nog geen reacties

laatst gezien
die meisten Besuche