Today: Tuesday 3 August 2021 , 8:30 pm


advertisment
search




Gmina Sędziszów

Last updated 2 Maand , 4 Dag 5 Keer bekeken

Advertisement
In this page talks about ( Gmina Sędziszów ) It was sent to us on 31/05/2021 and was presented on 31/05/2021 and the last update on this page on 31/05/2021

Jouw commentaar


Voer code in
 
Die Gmina Sędziszów ist eine Stadt-und-Land-Gemeinde im Powiat Jędrzejowski der Woiwodschaft Heiligkreuz in Polen. Ihr Sitz ist die gleichnamige Stadt mit etwa 6500 Einwohnern.

Geschichte

miniKarte der Gemeinde
Von 1975 bis 1998 gehörte die Gemeinde zur Woiwodschaft Kielce.

Gliederung

Zur Stadt-und-Land-Gemeinde (gmina miejsko-wiejska) Sędziszów gehören neben der Stadt weitere Dörfer mit Schulzenämtern:
Aleksandrów
Białowieża
Boleścice
Borszowice
Bugaj
Krzelów-Czekaj
Czepiec
Gniewięcin
Grązów
Jeżów
Klimontów
Klimontówek
Krzcięcice
Łowinia
Marianów
Mierzyn
Mstyczów
Pawłowice
Piła
Piołunka
Podsadek
Przełaj
Przełaj Czepiecki
Słaboszowice
Sosnowiec
Swaryszów
Szałas
Tarnawa
Wojciechowice
Zielonki

Wirtschaft und Verkehr

Einer der größten Arbeitgeber des Powiats ist der Kesselbauer SEFAKO in Sędziszów.
Im Hauptort der Gemeinde halten Fernzüge der Bahnstrecke Warszawa–Kraków, Klimontów ist ein Haltepunkt des Regionalverkehrs. Die Linia Hutnicza Szerokotorowa führt durch Stadt und Gemeinde.
Ein ehemaliger Haltepunkt war Mstyczów an der Bahnstrecke Kozłów–Koniecpol.

Weblinks


  • Offizielle Webpräsenz von Stadt und Gemeinde
  • Einzelnachweise


     
    Opmerkingen

    Er zijn nog geen reacties

    laatst gezien
    die meisten Besuche